Line Dance Etikette

Regeln für die Einteilung der Tanzfläche

Wie überall im Leben gibt es auch im Line Dance ein paar Regeln, die jeder Tänzer beherzigen sollte, damit einer harmonischen Line Dance-Veranstaltung nichts im Wege steht. Die Line Dance Etikette ist ein kleiner "Knigge des Tanzbodens", der zum Einen die zeitgleiche Ausführung verschiedener Tanzrichtungen auf der Tanzfläche regelt und zum Anderen ein paar sinnvolle Benimmregeln für das Verhalten auf und neben der Tanzfläche aufstellt.

 

Regeln für die "Einteilung" der Tanzfläche:

Bei Tanz(Line Dance)veranstaltungen kommen oft Tänzer verschiedener Stilrichtungen zusammen. Um ein Chaos auf der Tanzfläche zu vermeiden, wird diese in verschiedene Bereiche eingeteilt. Das sind die sogenannten Lanes, auch Line of Dance / LOD genannt.

  • Der äußere Kreis (Fast Lane) ist den Couple Dancern (Paartänzern) vorbehalten, die progressive Paartänze, also sich schnell vorwärts bewegende Tänze wie Two Step, Polka oder Walzer tanzen.
  • Der innere Kreis (Slower Lane) ist für die Couple Dancer (Paartänzer) reserviert, die etwas langsamere Paartänze wie Cotton Eyed Joe oder Sixteen Step tanzen, aber auch stationäre oder gegenläufige Figuren ausführen.
  • Die Mitte der Tanzfläche teilen sich die Line Dancer und die sogenannten Swing Dancer (Paartänzer mit stationären Tänzen wie West- und East Coast Swing etc.).

Bitte beachten: Die Tanzrichtung für Fast- und Slower Lane ist immer gegen den Uhrzeigersinn. Die Aufstellung der Line Dancer ist immer mit Blickrichtung zur Bühne / zum Publikum.

 

 

Regeln auf der Tanzfläche

Jedermann sollte sich bewußt sein, dass er sich nicht alleine auf der Tanzfläche befindet. Jeder hat sich beim Tanzen schon einmal in die falsche Richtung gedreht oder den einen oder anderen Schritt eines Tanzes vergessen. Es ist wichtig, dass man beim gemeinsamen Tanz aufeinander Rücksicht nimmt. Gleichgültig wie groß die Tanzfläche ist oder wie aufmerksam alle Tänzer sind, es kann immer wieder einmal zu Kollisionen mit anderen Tänzern kommen. Gleichgültig wer nun einen Fehler gemacht hat, ein Lächeln und eine freundliche Entschuldigung sollten von jedermann immer akzeptiert werden.

 

Nun zu den Regeln "auf" der Tanzfläche:

 

  • Betrete niemals mit einer brennenden Zigarette oder einem Glas die Tanzfläche.
  • Führe keine Gespräche und Diskussionen auf der Tanzfläche, sobald die Musik begonnen hat.
  • Wenn Anfänger tanzen, passe Dich an. Du brauchst nicht zu zeigen, was Du drauf hast. Erinnere Dich, Du warst auch einmal Anfänger - sei hilfsbereit und freundlich.
  • Starte nicht einen neuen Tanz, falls die anderen schon einen begonnen haben, außer es gibt viel Platz.
  • Beginne am Anfang der Tanzfläche, damit die anderen Tänzer problemlos dahinter aufschließen können. Es ist besser eine neue Linie hinter den bereits Tanzenden anzufangen, als die bestehende zu verlängern und damit die anderen zu blockieren.
  • Erinnere Dich, die Tanzfläche ist für alle da, lass die äußere Linie für Couple Dancer.
  • Wie im Verkehr, die äußere Linie hat Vortritt, blockiere nicht ihren Weg. Denke daran, Line of Dance ist immer gegen den Uhrzeigersinn, niemals umgekehrt.
  • Mache kleine Schritte, wenn die Tanzfläche voll ist, achte auf Kollisionen. Falls Du jemanden anrempelst, solltest Du Dich entschuldigen, auch wenn es nicht Dein Fehler ist.
  • Unterrichte nicht auf der vollen Tanzfläche einen Tanz, sondern suche Dir einen ruhigen Platz, um ihn zu lehren.
  • Laufe niemals quer über die Tanzfläche während getanzt wird. Warte oder gehe außen herum.
  • Ärgere Dich nicht, wenn andere die Dance Floor Etikette nicht kennen. Hilf ihnen, indem Du sie damit bekannt machst.
  • Wenn Du Kinder mitbringst, halte sie an mitzutanzen. Stelle aber sicher, dass sie sich an die Dance Floor Etikette halten. Erlaube ihnen niemals herumzurennen, auf der Tanzfläche zu sitzen oder auf dieser herumzurutschen.

Regeln "neben" die Tanzfläche

Nicht nur zur "Einteilung" und "auf" der Tanzfläche gibt es Regeln zu beachten, sondern auch "neben" der Tanzfläche gibt es ein paar Dinge, die das Miteinander harmonischer machen sollten.

 

  • Unterstütze und ermutige Anfänger! Hilfsbereitschaft untereinander ist ein Muss. Jeder hat mal angefangen und sich vielleicht schwer getan und es bedarf nur weniger freundlicher Worte, um sich neue Freunde zu schaffen. Spöttische Blicke oder gar Gelächter sind hier völlig fehl am Platz.
  • Zeige immer Deine Dankbarkeit! Applaudiere Live-Bands, Tanzlehrern und DJs, denn sie arbeiten hart für Dich.
  • Schwätzereien und Smalltalks auf und an der Tanzfläche sind unangebracht, wenn gerade ein Tanz gelehrt wird. Es wird nicht nur von euren Mittänzern als störend empfunden, es ist auch für den Trainer/die Trainerin ziemlich demotivierend, wenn er/sie ständig ein mehr oder weniger lautstarkes Geplapper im Rücken hat.
  • Falls Du Alkohol trinkst, übernimm Dich nicht oder meide die Tanzfläche. Seinen Spaß zu haben ist etwas anderes, als betrunken herumzufallen und die anderen Tänzer zu behindern.
  • Wenn Du zum ersten Mal einen Veranstaltungsort betrittst, dann erzähle den anderen Gästen nicht, dass sie einen Tanz falsch oder zur falschen Musik tanzen. Die meisten Line Dances unterscheiden sich leicht von Gegend zu Gegend. Sie sind bestenfalls anders und das ist absolut in Ordnung. Versuche also Dich anzupassen.

 

Viele "Regeln" für uns Tänzer, die zu beachten sind, aber alle sind halb so schlimm, denn sie verstehen sich normalerweise von allein ;-)

Sollte jedoch mal ein Tänzer dabei sein, der die Line Dance Etikette nicht kennt oder sie vielleicht in diesem Moment vergessen hat, dann weise ihn höflich und nett darauf hin.

Zum Schluss noch eine ganz "wichtige" Regel:

  • Lächle bei jedem Tanz, halte Deinen Kopf hoch und sei vergnügt! Schließlich bist Du da, um Spaß zu haben und um den Alltag für ein paar schöne Stunden mit netten Leuten zu vergessen!

See you on the Dancefloor!